Anmeldung / Bestimmungen / Starterinformationen

 

Meldeschluss:
 

Der Meldeschluss für die IGP 3 und die IGP-FH ist der 28. März 2020.

 

Meldung für die Bewerbe:
 

Die gesamte Anmeldung aller Starter einer Nation erfolgt bis spätestens 28.03.2020 ausschließlich durch die Mannschaftsführer der einzelnen Nationen an das Organisationsbüro per Email an: airedale[at]styrian-spirit.net (bitte das [at] durch @ ersetzen).

Bei "Gaststartern" kann ein Einzelstarter gleichzeitig auch Mannschaftsführer sein.

Für die Anmeldung von jedem Starter erforderlich:

v Anmeldeformular
v Scan über den Qualifikationsnachweis (Leistungskarte/Leistungsheft) - vorab geprüft vom Mannschaftsführer!
v Scan der Ahnentafel des Hundes
v Foto jedes Hundesführers
v Foto jedes Hundes
v Name, Foto, Telefonnummer, Email-Adresse des Mannschaftsführers

--> zur Anmeldung

!!! ACHTUNG !!!
Starter senden die Anmeldung samt Beilagen bitte an ihren jeweiligen Mannschaftsführer. Dieser sendet dann alle Unterlagen gesammelt an das Organisationsbüro. KEINE EINZELANMELDUNGEN an das Organisationsbüro!



Meldegebühr:
 

Die Meldegebühr für IGP 3 und IGP-FH beträgt pro Starter € 70,00. (Achtung: Gaststarter siehe Regelung unten)
Der Festabend ist hier nicht inbegriffen. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Meldegebühr.

Die Überweisung hat jeweils gesamt für alle Starter einer Nation bis spätestens 11. April 2020 zu erfolgen. KEINE Einzelüberweisungen!

Bankverbindung:

"Airedale Terrier Spezialklub Österreich - WTWU"
IBAN: AT794300049900260008
BIC: VBOEATWW

 

Anmeldung vor Ort:
 

Die Anmeldung aller Starter einer Nation vor Ort erfolgt ausschließlich durch die Mannschaftsführer der einzelnen Nationen im Organisationsbüro. Für die Anmeldung sind die vorgegebenen Zeiten gemäß Zeitplan einzuhalten, um eine rasche Abwicklung zu ermöglichen.

--> zum Zeitplan für die Anmeldung (folgt)

Für die Anmeldung erforderlich:

v Leistungskarte / Leistungsheft jedes Starters
v € 10,00 pro Starter als Kaution für die Startnummern

ACHTUNG: Die Kaution und das Leistungskarte/Leistungsheft werden erst nach Rückgabe der Startnummer am Ende des Bewerbs wieder ausgehändigt!

 

Veterinäruntersuchung vor Ort:
 

Die Veterinäruntersuchung erfolgt vor Ort immer gesammelt für alle Hunde einer Nation gemäß Zeitplan. Wir ersuchen alle Starter, sich pünktlich zur vorgegebenen Zeit bei der Untersuchung einzufinden, um eine rasche Abwicklung zu ermöglichen. Auch Reservestarter sind im Bedarfsfall nur dann startberechtigt, wenn sie an der Veterinäruntersuchung teilgenommen haben.

--> zum Zeitplan für die Untersuchung (folgt)

Für die Untersuchung erforderlich:

v Impfpass jedes Hundes mit gültiger Tollwutimpfung



Wichtigste Teilnahmebedingungen für IGP 3:
 

v Jeder Starter hat die Qualifikationsmodalitäten der Nation, für die er startet, bis spätestens 28. März 2020 zu erfüllen.
v Pro Nation können 4 Starter + 1 Ersatzstarter teilnehmen.
v Pro Sparte darf ein Hundeführer nur 1 Hund vorführen.
v Es dürfen nur Hunde mit einer FCI anerkannten Ahnentafel starten.
v Es dürfen nur gesunde Hunde starten.
v Hunde dürfen nur mit vorliegendem Impfpass mit gültiger Tollwutimpfung teilnehmen.
v Läufige Hündinnen sind ehestmöglich bekannt zu geben. Sie starten in Abteilung A gemäß Zeitplan, in Abteilung B und C am Ende des Bewerbs.

Bitte beachten Sie auf jeden Fall auch die WTWU Richtlinien für IGP 3!

 

Wichtigste Teilnahmebedingungen für IGP-FH:
 

v Jeder Starter hat die Qualifikationsmodalitäten der Nation, für die er startet, bis spätestens 28. März 2020 zu erfüllen.
v Pro Nation können 2 Starter + 1 Ersatzstarter teilnehmen.
v Pro Sparte darf ein Hundeführer nur 1 Hund vorführen.
v Es dürfen nur Hunde mit einer FCI anerkannten Ahnentafel starten.
v Es dürfen nur gesunde Hunde starten.
v Hunde dürfen nur mit vorliegendem Impfpass mit gültiger Tollwutimpfung teilnehmen.

Bitte beachten Sie auf jeden Fall auch die WTWU Richtlinien für IGP-FH!

 

Gaststarter:
 

Die WTWU möchte auch jenen Hundeführern eine Teilnahme an der WTWU Weltmeisterschaft ermöglichen, deren Nation keinen WTWU-Mitgliedsverband hat. Als Gaststarter möchten wir auch solche Hundeführer herzlich begrüßen.

Hier einige Sonderbestimmungen für Gaststarter:

Die Meldegebühr für Gaststarter beträgt für IGP 3 und IGP-FH € 140,00 pro Person.

v Als IGP 3 Qualifikation ist eine bestandene IGP 3 Prüfung innerhalb eines Jahres bis spätestens 28. März 2020 vorzuweisen.
v Als IGP-FH Qualifikation ist eine bestandene IGP-FH Prüfung oder zwei bestandene IFH 2 Prüfungen innerhalb eines Jahres bis spätestens 28. März 2020 vorzuweisen.
v Pro Gast-Nation können 4 Starter + 1 Ersatzstarter an der IGP 3 teilnehmen.
v Pro Gast-Nation können 2 Starter + 1 Ersatzstarter an der IGP-FH teilnehmen.
v Pro Gast-Nation und Sparte darf ein Hundeführer nur 1 Hund vorführen.

Alle weiteren Teilnahmebedingungen gelten analog zu allen regulären Startern.
 


Training Fährte vor Ort:
 

Sollte ein Trainingsgelände vor Ort benötigt werden, wenden Sie sich bitte bis spätestens 11. April 2020 an das Organisationsbüro unter airedale[at]styrian-spirit.net (bitte das [at] durch @ ersetzen). Es darf ausnahmslos nur auf zugewiesenem Gelände trainiert werden. Ein Training auf nicht freigegebenem Gelände führt zur Disqualifikation vom Bewerb.



Training Unterordnung und Schutzarbeit vor Ort:
 

Sollte ein Trainingsplatz (nicht das Veranstaltungsgelände) vor Ort für B und C benötigt werden, wenden Sie sich bitte bis spätestens 11. April 2020 an das Organisationsbüro unter airedale[at]styrian-spirit.net (bitte das [at] durch @ ersetzen). Es darf ausnahmslos nur auf zugewiesenem Gelände trainiert werden. Ein Training auf dem Veranstaltungsgelände außerhalb des offiziellen Trainings führt zur Disqualifikation vom Bewerb.